HERZLICH WILLKOMMEN!

Die Physiotherapie ist im Humanbereich schon längst eine Selbstverständlichkeit und nach einer Operation ist eine Reha bzw. Krankengymnastik schon gar nicht mehr wegzudenken.

Warum unterstützen wir also nicht auch unsere Vierbeiner mit dieser sanften und sehr wirkungsvollen Therapie?

Zum Wohle unserer Tiere nimmt die Anzahl der physiotherapeutischen Behandlungen stetig zu. Immer mehr Besitzer erkennen die Wichtigkeit dieser Therapie: 

Ob nach einer Verletzung oder OP, zum Erhalt der Beweglichkeit und des Wohlbefindens im Alter, zur Prävention oder aber auch begleitend im Sport, die Physiotherapie deckt ein großes Feld ab.

Die physiotherapeutischen Behandlungen stellen eine unterstützende Therapie zur tierärztlichen Behandlung dar, und dürfen den Gang zum Tierarzt niemals ersetzen!

Praxis in Buchloe:

In meinen Räumlichkeiten kann ich die Therapie optimal und individuell auf Dein Tier abstimmen. 

Eintreten und Wohlfühlen – für die Genesung spielt auch die richtige Umgebung eine wichtige Rolle. Dein Tier soll sich bei der Therapie entspannen können. 

Es stehen verschiedene Geräte und Utensilien zur Behandlung und aktiven Bewegungstherapie parat.
Das Highlight meiner Praxis ist das Unterwasserlaufband, welches ab sofort zur Therapie eingesetzt wird.

Wann zur Physiotherapie?

Bei sämtlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates (z.B. Kreuzbandriss & Bänder- und Sehnenschäden)

Für die Verbesserung der Körperwahrnehmung

Natürlich auch als reine Wellnessbehandlung

Zum Muskelaufbau nach einer Operation bzw. einer Verletzung

Aus Ausgleich und Entspannung zum Sport & Turnier

Für unsere alten Vierbeiner zum Erhalt der Beweglichkeit und Agilität

“Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Generation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.”

(Mahadma Gandhi)

Anamnese

Bei unserem ersten Termin werden allgemeine Fragen zur Erkrankung und Vorgeschichte Deiner Tiere geklärt und ein ausführlicher Anamnesebogen ausgefüllt.

Des weiteren wird eine gründliche physiotherapeutische Befundung durchgeführt und das Gangbild Deines Vierbeiners beurteilt (evtl. mit Videoanalyse für spätere Vergleiche).

Idealerweise bringst Du Befunde, Röntgenbilder etc. von Deinem Tierarzt zu diesem Termin mit.

Bitte plane für diesen Termin mindestens 60-90 Minuten ein!

Therapieplan

Gemeinsam besprechen wir den Behandlungsablauf und die angestrebten Behandlungsziele.

Anschließend erstelle ich einen Therapieplan, welcher auf Dein Tier abgestimmt ist.

Dieser wird auch unterschiedliche Hausaufgaben erhalten, welche Du daheim mit Deinem Vierbeiner trainieren kannst, da die tägliche Wiederholung bestimmter Aufgaben sich positiv auf den Behandlungserfolg auswirkt.

Folgebehandlung

Wie viele Behandlungen Dein Vierbeiner benötigen wird, hängt beispielsweise vom jeweiligen Krankheitsbild, der Konstitution und dem Alter ab.

Jedes Tier spricht unterschiedlich auf die Behandlung an und so individuell wird auch die Behandlung angepasst. Für die Folgetermine plane bitte 30-45 Minuten ein.